DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Verantwortliche für den Datenschutz dieser Internetseite ist Diplom Designerin Roos Arntz-van Doren, Cäcilienhöhe 74 in 45657 Recklinghausen. Der Schutz Ihrer Daten ist mir ein wichtiges Anliegen. Ich lege hohen Wert auf den verantwortungsvollen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Bei Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten werden diese den geltenden Datenschutzbestimmungen entsprechend geschützt. Das sind die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, des Telemediengesetzes und weiterer datenschutzrechtlicher Vorschriften. Geschützt werden nach diesen Normen personenbezogenen Daten. Entsprechend der Definition des Art. 4 Nr. 1 der DS-GVO sind das alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz sind personenbezogene Daten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person ( § 3 Abs. 1 BDSG). Exemplarisch können hier der Name, die Adresse, die Telefonnummer oder die E-Mail Adresse angeführt werden. Um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen, nutze ich auch technische Lösungen und Software wie etwa Viren-, Spyware- und Rootkitscanner oder auch Firewalls. Diese werden laufend aktualisiert und in ihrer Funktionsfähigkeit überwacht. Um den Zugriff von unbefugten Dritten auf Ihre Daten zu verhindern sind meine Systeme zudem Passwort geschützt. Nachfolgend will ich Sie darüber aufklären, welche Daten auf meiner Homepage erfasst und wie die Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten allgemein bei mir von statten geht. Wenn und soweit ich weitere Dienstleister einsetze, die an der Verarbeitung Ihrer Daten beteiligt sind, arbeite ich nur mit Anbietern zusammen, die die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zugesichert haben.

ERHEBUNG UND VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
Mein Online-Angebot können Sie grundsätzlich auch nutzen, ohne dass Sie mir dafür Ihre personenbezogenen Daten zugänglich machen müssen. Durch das Aufrufen meiner Webseite werden lediglich auf Log Files für Sicherungszwecke erhoben und gespeichert. Diese enthalten folgende Informationen:

    Browsertyp/ -version
    Verwendetes Betriebssystem
    Referenz URL (zuvor besuchte Website)
    IP-Adresse (Hostname des zugreifenden Rechners)
    Uhrzeit der Serveranfrage

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird in den Log-Files der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients anonymisiert. Die erhobenen Daten können zu statistischen Zwecken ausgewertet werden, wobei der einzelne Nutzer stets anonym bleibt. Darüber hinaus werden Ihre Daten und Angaben zur Ausübung meiner Tätigkeit als Goldschmiedin und Schmuckdesignerin im Rahmen von laufenden Vertragsverhältnissen gespeichert und verarbeitet. Der Umfang der Datenerhebung hängt vom Inhalt des jeweiligen Vertragsverhältnisses ab. Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gem. Art. 22 Abs. 1 bis 4 DSGVO findet nicht statt.

RECHTLICHE GRUNDLAGE
Entsprechend der Vorgaben des Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO werden personenbezogene Daten von mir einerseits erhoben um die von mir angebotenen Leistungen zu erbringen und abgeschlossene Verträge zu erfüllen. Andererseits kann es zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich aber auch kommen, weil Sie mir diese aus eigenem Antrieb freiwillig offenlegen, wie z.B. durch Übergabe einer Visitenkarte oder durch das Versenden von E-Mails und Anfragen. Dann ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Speicherung der überlassenen Daten. Ich weise in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei Daten von Kindern unter 16 Jahren eine Einwilligung in die Verarbeitung nicht von diesen selbst wirksam abgegeben werden kann. Notwendig ist stets die Einwilligung oder die Zustimmung des Trägers der elterlichen Verantwortung.

NUTZUNG, LÖSCHUNG UND WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN
Ihre Daten werden grundsätzlich nur von mir genutzt. Das tue ich um von mir abgeschlossene Verträge zu erfüllen, um Ihre Anfragen und E-Mails zu beantworten, im Rahmen technischer Administration und zu buchhalterischen Zwecken. Ohne Ihre Einwilligung werden Ihre Daten nicht an Dritte herausgegeben es sei denn, ich bin gesetzlich oder aufgrund rechtskräftiger behördlicher oder gerichtlicher Entscheidung zur Weitergabe verpflichtet. Wenn Sie mir Ihre Daten zur Verfügung gestellt haben, verwende ich diese nur zu dem Zweck, den Sie bei Offenlegung Ihrer Daten verfolgt haben. Die Abgabe einer Einwilligungserklärung in die Nutzung Ihrer Daten über vertragliche Zwecke hinaus ist stets freiwillig. Soweit Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben, nehme ich Sie auch gerne in meine Kundendatei auf und informieren Sie exklusiv über aktuelle Entwicklungen, Events und Aktivitäten. Der von Ihnen bestimmte Zweck legt für mich die Grenzen in Bezug auf den Umgang mit Ihren Daten fest und bestimmt zugleich den Umfang der Datenerhebung. Ich erhebe nicht mehr Daten, als es für das Erreichen dieses Zwecks erforderlich ist. Aus Gründen der Buchhaltung, zur Erbringung meiner steuerlichen Verpflichtungen und zur Wahrnehmung und Verfolgung eigener Rechte werden Ihre Daten mitunter auch an Steuerberater und Rechtsanwälte weitergegeben. Diese sind aufgrund ihres Berufsrechts zur Verschwiegenheit verpflichtet und tragen ausreichend Sorge für ein Höchstmaß an Sicherheit für Ihre Daten, so dass die Einhaltung der Vorgaben der DS-GVO sichergestellt ist. Eine Übermittlung in Länder außerhalb der Europäischen Union (sog. Drittländer) erfolgt nicht. Ist die Speicherung Ihrer Daten zum Erreichen des mit der Datenerhebung und/oder Speicherung angestrebten Zwecks nicht mehr erforderlich, erfolgt eine Löschung unverzüglich, wenn und soweit meinerseits kein berechtigtes Interesse an dem Erhalt Ihrer Daten mehr besteht. Vertragsdaten werden spätestens nach Ablauf der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen vollständig gelöscht.

WIDERRUFSRECHT, RECHT AUF SPERRUNG UND KORREKTUR
Ihre Einwilligung in die Verarbeitung, Erhebung, Verwendung, Speicherung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie zu jedem Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft durch einseitige Erklärung widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Eine Begründung müssen Sie für Ihren Widerruf nicht angeben. Es genügt eine E-Mail an arntz.vd@web.de Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass per E-Mail geführte Korrespondenz von Dritten einsehbar und daher unsicherer ist, als die per Telefax oder Brief geführte Korrespondenz. Ich empfehle deshalb eine sichere Kommunikation per Post oder Telefax. Ist der Zweck der Datenerhebung und/oder der Datenverarbeitung weggefallen oder haben Sie eine nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO erteilte Einwilligung widerrufen und ist eine andere rechtliche Grundlage für die Verarbeitung nicht gegeben, steht Ihnen ein Recht auf Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu ("Recht auf Vergessenwerden"), wenn Sie nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung gibt, wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, die Löschung zur Erfüllung einer Verpflichtung aus Unionsrecht oder dem Recht eines der Mitgliedsstaaten erforderlich ist oder die Daten für Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben worden sind. Für dieses Anliegen schicken Sie mir ebenfalls eine Mail an die oben bereits angeführte E-Mail Adresse. Sollten Sie feststellen, dass ich Ihre Daten unrichtig erfasst habe, sind Sie berechtigt eine Korrektur Ihrer Daten zu fordern. Etwaigen Empfängern Ihrer Daten wird jede Einschränkung der Verarbeitung, Löschung oder Berichtigung Ihrer Daten mitgeteilt, sofern es sich nicht als unmöglich erweist oder aber mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand verbunden ist. Wenn Sie mir eine Veränderung oder die Notwendigkeit einer Korrektur Ihrer Daten mitteilen möchten, genügt auch dafür eine E-Mail an arntz.vd@web.de. Daten, die ich aus Gründen der Abrechnung oder Buchhaltung benötige, werden von einem Widerruf bzw. der Löschung nicht erfasst.

AUSKUNFTSRECHT UND RECHT AUF DATENÜBERTRAGUNG
Aus Art. 15 DS-GVO folgt Ihr Recht kostenlos von mir Auskunft darüber zu erhalten, ob und wenn ja welche Daten ich bezüglich Ihrer Person gespeichert habe. Von dieser Auskunft umfasst sind auch Informationen über Herkunft und Empfänger Ihrer Daten und den Zweck der Speicherung. Sie erhalten die Auskunft in einem gängigen maschinenlesbaren Format. Mündliche Auskünfte werden nicht erteilt. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie Ihre Identität mittels eines gängigen Ausweisdokuments mir gegenüber nachweisen müssen, um eine Auskunft zu erhalten. In der Regel erhalten Sie die Auskunft innerhalb eines Monats. Die Frist kann sich dann um nochmals zwei weitere Monate verlängern, falls es aufgrund einer Vielzahl von gestellten Anträgen oder der Komplexität der Daten erforderlich sein sollte. Sofern es zu einer Verlängerung der Frist kommt, erhalten Sie jedoch spätestens einen Monat nach Stellung des Antrags eine Mitteilung über die Fristverlängerung einschließlich Begründung. Für offensichtlich unbegründete Auskunftsersuchen oder aber bei wiederholten Exzessiven Anträgen behalten wir uns vor ein Entgelt für die Auskunftserteilung zu fordern oder die Bearbeitung des Antrags zu verweigern. Sollten Sie Ihren Schmuck von einer anderen Goldschmiede fertigen lassen wollen ermögliche ich Ihnen, wenn es nicht unmöglich oder mit unverhältnismäßig hohem Aufwand verbunden ist, eine Übertragung Ihrer kompletten Daten an den neuen Anbieter. In jedem Fall können Sie zum Zweck der Datenübertragung ebenfalls eine kostenlose Auskunft von mir erhalten, welche Daten ich von Ihnen gespeichert habe.

BESCHWERDERECHT BEI DER AUFSICHTSBEHÖRDE
Ungeachtet der oben gemachten Ausführungen besteht davon unberührt Ihr Recht Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz Aufsichtsbehörde einzureichen. Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde lauten:

Landesbeauftragte/r für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10

ERGÄNZENDER HINWEIS
Da die ständige Entwicklung von Gesetzgebung, Rechtsprechung und Technik bisweilen Anpassungen meiner Datenschutzerklärung notwendig macht, behalte ich mir vor, jederzeit die erforderlichen Änderungen vorzunehmen und Sie an dieser Stelle über den Umgang mir Ihren Daten zu informieren.